Davis Cup Wetten & Quoten 2019 – Finale

Tenniswetten-1

Tenniswetten-1Der Jahresabschluss der Tennis-Elite steht bevor, im Kampf der Nationen treffen die besten Teams im Davis Cup Finale 2019 aufeinander. Athleten und Wettfreunde betreten in Spanien Neuland, denn nach umfassenden Reformen wird das prestigeträchtigste Tennisturnier der Nationalmannschaften im Herren Tennis nur dort stattfinden. Als Austragungsort hat sich der Tennisverband für die spanische Hauptstadt entschieden, wo ab dem 18. November die Gruppenphase des Teamwettbewerbs beginnen wird. Das Finale der Endrunde findet am 24. November statt. Auf dem Weg dahin ergeben sich zahlreiche lukrative Tippvarianten für strategische Tennis Wetten und genau um diese Wettmöglichkeiten geht es in diesem Artikel. Aber bevor mit ihnen begonnen wird, siehst Du einen online Anbieter, bei dem Du Deine Finals Wetten platzieren kannst.

Vorteile
  • Vielseitiges Wettangebot
  • 888sport App vorhanden
  • Viele Promotionen
  • Spezieller Blog als Informationsmedium
Nachteile
  • Kundendienst ohne Live Chat
100€
200% bis 100€ auf die 1. Einzahlung & Mindestquote 1.5 Angebot gilt bis zu 60 Tagen nach der Anmeldung

Spieler- und Teambezogene Wettmöglichkeiten

Für erfahrene Fans des Tennissports ist die Modusänderung zum 108. Davis Cup Finale Fluch und Segen zugleich. Schlussendlich ist der über Jahre zum Wetten hinzugezogene Faktor der Heimstärke endgültig passé. Denn ab sofort wird die Endrunde jedes Jahr nur an ein Gastgeberland vergeben. Für die Tipp-Community aus dem deutschsprachigen Raum ist es sicherlich auch ein Wermutstropfen, dass die drei Spitzenspieler Alexander Zverev aus Deutschland, Dominic Thiem aus Österreich und Tennis-Legende Roger Federer aus der Schweiz, nicht mit von der Partie sind. Damit bleiben eigentlich nur noch zwei Tennis-Stars übrig, die sich um den Titel des besten Spielers im Turnier duellieren. Da wäre die Nummer eins der Weltrangliste Rafael Nadal, der zudem mit seiner Nationalmannschaft ein Heimspiel hat, und der kroatische Champion Davis-Cup-Sieger vom letzten Jahr und wie sich diese Konstellation auf die Quoten auswirkt, erfährst Du jetzt.

Nationalität Quote für den Turniersieg
Spanien 3,6
Kroatien 6
Frankreich 6
USA 8
Australien 9
Russland 9
Kanada 10
Serbien 10
Deutschland 11
Argentinien 15
Vereinigtes Königreich 21

Wettfreunde sollte hier unbedingt beachten, dass der Superstar Novak Djoković dem Länderkampf eine Absage erteilt hat. Das Team um Borna Coric und Marin Cilic stellt dennoch eine schlagkräftige Truppe zusammen, wenngleich die kroatische Tennis-Nationalmannschaft als Titelverteidiger ohne „Djoker“ sich hinter den Spaniern als Top-Favorit der Gruppe B einordnen muss. Zu allem Überfluss könnte es in der Vorrunde zur Neuauflage des US-Open-Finals kommen, in dem der junge russische Tennisspieler Daniil Medwedew als Hartplatz-Experte nur knapp an einer Sensation im Endspiel mit Rafael Nadal scheiterte. Die großen Spiele finden also bemerkenswerterweise bereits im Rahmen der Gruppenphase statt, wenn sich die Nummer eins und vier der ATP-Weltrangliste duellieren.

Die wichtigsten Regeländerungen zum Tippen

Das Finalevent beginnt mit einer Vorrunde, in der es sechs Dreiergruppen gibt, wo jeweils das Erstplatzierte-Team ein Ticket für das Viertelfinale auslöst. Des Weiteren qualifizieren sich die beiden Zweitplatzierten Teams mit der höchsten Punktzahl. Die deutsche Tennis-Nationalmannschaft trifft in der Gruppe C auf Chile mit Top-Star Christian Garín, der auf Weltranglistenposition 34 platziert ist und aus Argentinien auf Diego Schwartzman, der aktuell auf Rang 14 verweilt. Darüber hinaus ist Guido Pella aus der Top-20 vertreten, womit sich das DTB-Team auf hart umkämpfte Gruppenspiele einstellen kann, was sich auch in den Quoten zeigt.

Nationalität Quote für den Turniersieg
Deutschland 1,84
Argentinien 2
Chile 16

Dabei kommt es gleich zu einer wesentlichen Änderung, bis letztes Jahr wurde im Best-of-5-Modus gespielt. Die Rahmenbedingungen haben sich für das Davis Cup Finale 2019 geändert, ab sofort wird die Siegernation im Best-of-3 – Round Robin-Modus ermittelt. Das bedeutet, jeder Teamvergleich beginnt mit zwei Einzelspielen, deren Teilnehmer beliebig bestimmt werden können.

Für das Team-Deutschland wurde hier eine gravierende Entscheidung getroffen, denn das Duo aus der Qualifikation gegen Ungarn reist nicht mit nach Spanien. Michael Kohlmann, der Kapitän des Davis-Cup-Teams, hat stattdessen die zwei Überflieger des Tennisjahres einberufen, und zwar die French-Open-Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies, die derzeit in der Top 10 der ATP Doppel-Weltrangliste geführt werden. Die Doppelspezialisten gehören zu den Favoriten, bekommen es aber in der Gruppe mit Horacio Zeballos, dem Weltranglistendritten und Leonardo Mayer zu tun, die sich als Links- und Rechtshänder optimal ergänzen.

Betway Wettportal
  • Viele Live-Wetten in unterschiedlichen Sportarten
  • Für die erste Einzahlung gibt es einen Willkommensbonus
  • Tagesaktionen und spezielle Boni gibt es auch für Bestandskunden
  • Es gibt keine zeitlichen Vorgaben zur Umsetzung der Boni
Betway Wettportal
  • Die Bonus Staffelung ist an Länder gekoppelt
250€
100% bis 150€ auf die 1. Einzahlung & 100% bis 100€ auf die 2. Einzahlung.

Wissenswertes zur Tippabgabe

Der wohl wichtigste Aspekt, den viele Tippspieler beim Wetten auf Tennis-Matches vernachlässigen ist, den Bodenbelag mit einzubeziehen. In Madrid wird auf einem schnellen Hartplatz gespielt, der also vor allem wendigen Tennisspielern mit guten Reflexen entgegenkommt. Der schnelle Platz ist in jedem Fall interessant für Wetten auf das Aufschlagspiel, denn Spieler mit ausgewogenen Returnfähigkeiten sind auf dem Hartcourt weniger gefragt. Deshalb sollte auch bei Davis Cup Partien mit Rafael Nadal, als einer der defensivstärksten Tennisspieler der Welt, Obacht gegeben werden. Kommt es zum Duell mit einem offensivstarken und schnellen Spieler, wie dem Russen Medwedew, ist der Spanier aufgrund der Beschaffenheit des Platzes nicht unbedingt signifikant besser zu bewerten.

Grundsätzlich lohnt es sich natürlich, auf eine Platzierung in der Davis Cup Endrunde zu tippen. Das kann eine Prognose auf den Gruppensieger sein, oder auch ob eine Nation es bis ins Halbfinale schafft. Die besten Quoten gibt es freilich für Davis Cup Wetten auf den Gesamtsieger im Langzeitbereich. In Richtung Turnierstart ergeben sich weitere gute Optionen, eine Vorhersage zu treffen, wie aus welcher Gruppe der Finalsieger kommt. Wer sich auf einen Kandidaten festlegt, sollte darüber nachdenken, erst am ersten Spieltag eine Langzeitwette zu platzieren. Verliert das favorisierte Team im ersten Einzel, steigt die Quote bis zum Spielbeginn der zweiten Partie in der Gruppe unwillkürlich an.

Ein Finalevent der Superlative

Für Sportwetten-Fans und begeisterte Tennis-Freunde gibt es nichts Besseres, als die Weltspitze der Individualsportart im Mannschaftsverbund zum Saisonhöhepunkt im Davis Cup 2019 zu sehen. Insgesamt wird es vom 18. bis 24. November 75 Matches geben, wovon 50 im Einzel und 25 im Doppel ausgetragen werden. Interessanterweise ergeben sich gute Ansätze für Strategien. Insbesondere da die Entscheidungen, welches Team sich für die nächste Runde qualifiziert, in drei Spielen fällt. Somit muss die gesamte Nationalmannschaft punkten, um zu gewinnen.

Bestes Bonusangebot
Betway Logo klein
250€ abholen
Buchmacher Höhe Details Umsatz Zeitraum Zur Website
150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Wettanbieter
100€ 100% auf die 1. Einzahlung 12x 21 Tage Zum Wettanbieter
100€ 100% auf die 1. Einzahlung Zum Wettanbieter
150€ 100% auf die 1. Einzahlung 5x 100 Tages Zum Wettanbieter