Sportwetten mit Paysafecard bezahlen – So wird`s gemacht

Bei der Wahl des richtigen Zahlungsmittels hat jeder seine eigenen Kriterien. Diejenigen, die es lieber anonym und ohne Bankdaten und Kreditkarte möchten, für die ist die Paysafecard das perfekte Mittel. Denn sowohl der Erwerb der Wertkarten als auch das spätere Bezahlen läuft komplett anonym ab. Dafür ist es allerdings auch ein wenig umständlich. Sportwettenanbieter mit Paysafecard gibt es einige, allerdings erlauben viele nur die Einzahlung, nicht aber die Auszahlung mit diesem System. Die Redaktion hat sich mit Paysafecard beschäftigt, verrät Vor- und Nachteile sowie einige Anbieter, bei denen mit dieser Methode gezahlt werden kann. Genauz diese Sportwettenanbieter werden jetzt vorgestellt. Die folgende Tabelle zeigt darüber hinaus einige interessante Sonderaktionen, die sich neue und bereits angemeldete Spieler einmal näher ansehen können.

umfangreichesWettprogramm
hoheQuoten
sichereLizensierung
fairerBonus
kompetenterSupport

Das Logo von Betway in zwei Farben
Betway: Bester Buchmacher im Test
  • Hervorragendes Angebot in Breite und Tiefe
  • Stabile Quoten werden angeboten
  • Viele Live-Wetten in unterschiedlichen Sportarten
  • Tagesaktionen und spezielle Boni für Bestandskunden
Ein kleines Logo der MGA Android und iOS Logos in klein ø96% bis250€
REGULIERUNG Mobile App Quoten Bonus
Ein Bild der Betway Webseite
Anbieter Angebot REGULIERUNG Mobile App Bonus Expertenbewertung Zur Website
#2
  • Großes Angebot mit mehr als 25 Sportarten
  • Ein Livechat ist verfügbar
#3
  • Cashout Funktion
  • Fußball & Tennis Live Streaming
#4
  • Sehr viele Sportarten
  • Paypal kann genutzt werden
#5
  • Paypal Nutzung möglich
  • Livechat verfügbar
#6
  • Wurde vom TüV Saarland geprüft
  • Nutzung von Paysafecard möglich

Die besten Anbieter mit Paysafecard

Der erste Anbieter, den die Redaktion an dieser Stelle nennen will, ist Betway. Der Branchenriese hat neben Paysafecard natürlich auch noch andere Verfahren im Angebot, wie Visa und Neteller. Doch Paysafecard ist die einzige Zahlungsmethode, mit der anonym eingezahlt werden kann. Negativ ist jedoch, dass das Neukundenangebot nicht im Zusammenhang mit einer Einzahlung per Paysafecard genutzt werden kann.

Bet3000, besonders in Deutschland sehr bekannt, hat ebenfalls Paysafecard im Angebot, neben den üblichen Verdächtigen PayPal, Skrill, Visa und Klarna. Erwähnenswert: Paysafecard ist in den Bonusbedingungen nicht ausgenommen, das heißt, auch mit einer Ersteinzahlung per Paysafecard können User den Bonus in Anspruch nehmen. Der Sportwettenanbieter 888sport hingegen verzichtet auf Paysafecard.

Ein Bild des Willkommensangebotes bei Bet3000

Beim skandinavischen Sportwettenanbieter Betsson ist Paysafecard ein gern gesehenes Zahlungsmittel. Und der Bookie schließt nur Einzahlungen mit Skrill oder Neteller von dem Bonusangebot aus. Somit steht der Neukundenbonus auch zur Verfügung, wenn Spieler ihre erste Einzahlung mit der Paysafecard vornehmen. Bei Wetten.com kann ebenfalls das Konto mit Paysafecard aufgefüllt werden. Und den Neukundenbonus bekommen Spieler ebenfalls auch dann, wenn sie mit der Paysafecard bezahlen.

Interessant zu Wissen
Die Paysafecard ist mittlerweile international bekannt. Ganz egal, ob man in Kanada ist, in Deutschland oder in den USA, die Paysafecard kann überall genutzt werden.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile

Die Vorteile sind klar: Vor allem die Anonymität ist eines der Dinge, die Spieler immer wieder zur Paysafecard greifen lassen. Die Kostenkontrolle ist ebenfalls gegeben, denn User können nicht mehr ausgeben, als sie Guthabenkarten besitzen. Wenn Sportwetter also in den Supermarkt gehen und eine Paysafecard im Wert von 20 Euro kaufen, dann können sie auch nur diese 20 Euro aufladen.

Allerdings hat das Verfahren auch seine Nachteile. So ist die Höhe begrenzt, mehr als 100 Euro Guthaben können auf einmal nicht gekauft werden. Das macht das Verfahren kompliziert und zeitraubend. Ein weiterer Nachteil ist, dass mit Paysafecard im Normalfall keine Auszahlung erfolgen kann. Es sei denn, die Spieler melden sich bei dem Dienst persönlich im Internet an. Dann geht die Anonymität aber wieder verloren.

So funktioniert der Service

Im Prinzip ist das Verfahren mit der Paysafecard sehr einfach. Spieler benötigen, um eine Zahlung vorzunehmen, einen Guthabencode. Den erwerben sie an den offiziellen Verkaufsstellen, meistens Supermärkte oder Tankstellen. Es gibt die Codes mit verschiedenen Wertigkeiten zwischen zehn und 100 Euro. Haben Sportwetter den Code, geben sie diesen nach der Registrierung beim Sportwettenanbieter ein, und die erste Einzahlung veranlasst haben. Das Geld wird sofort auf das Sportwettenkonto transferiert, es entstehen keine Wartezeiten.

Praktisch ist, dass der Sportwetter nicht die volle Summe der Guthabenkarte einzahlen muss. Haben sie beispielsweise eine Wertkarte über 50 Euro, können die User auch 25 Euro einzahlen. Den Code können die Sportwetter so oft benutzen, bis das Geld komplett verbraucht ist. Natürlich können diese jederzeit eine neue Paysafecard erwerben und das Verfahren beliebig oft wiederholen.

Das gesamte Verfahren ist also darauf ausgelegt, dass die Zahlung möglichst anonym vonstattengeht. Denn Sportwetter benötigen bei der Einzahlung weder eine Kreditkartennummer noch ihre Bankverbindung. Wer also Wert darauf legt, keine Transaktionen später auf dem Kontoauszug zu sehen, ist mit der Paysafecard gut beraten. Theoretisch sind sogar Auszahlungen mit Paysafecard möglich, dies wird aber nur von den wenigsten Anbietern unterstützt. Das Problem: Spätestens dann müssten sich Spieler ein E-Wallet Konto anlegen, denn eine Transaktion auf den Guthabencode ist nicht möglich.

Vorteile
  • Sehr umfangreiches Programm an Fußballwetten
  • Fast immer gute bis sehr gute Wettquoten
  • Professionelle Abwicklung und Auswertung aller Sportwetten
  • Gute Bonusangebote auch für Bestandskunden
Nachteile
  • Kein Livestream
150€
100% bis 150€ auf die 1. Einzahlung, Erfolgreiche Wette innerhalb von 45 Tagen

Kosten und Gebühren

Die Paysafecard ist im Grunde ein kostenneutrales Zahlungsmittel. Beim Kauf einer Guthabenkarte müssen User keine Gebühren zahlen. Sie geben dem Händler 50 Euro und erhalten eine Wertkarte mit einem Guthaben von 50 Euro zurück. Allerdings ist es möglich, dass einige Anbieter für die Einzahlung mit der Paysafecard eine Gebühr verlangen. Dies ist aber in den AGB ersichtlich und sollte vorher auf jeden Fall geprüft werden.

Fazit zur sicheren und komfortablen Methode

Die Paysafecard ist ein durch und durch sicheres Zahlungsmittel, welches bei Internet Sportwettenanbietern (hier mehr lesen) genutzt werden kann. Der Dienstleister, im Falle des Beispiels der Sportwettenanbieter, bekommt zu keinem Zeitpunkt die User-Bankverbindung oder gar die Daten der Kreditkarte zu Gesicht. Außerdem müssen User im Internet nicht mit irgendwelchen Pins und Passwörtern legitimieren. Allerdings ist die Paysafecard in der Beschaffung etwas komplizierter als herkömmliche online Zahlungsmittel. Denn Spieler müssen das Guthaben in einem Laden erwerben.

Bestes Bonusangebot
Betway Logo klein
250€
100% bis 150€ auf die 1. Einzahlung &
100% bis 100€ auf die 2. Einzahlung.
Buchmacher Höhe Details Umsatz Zeitraum Zur Website
100% 100% auf die 1. Einzahlung 5x 7 Tage Zum Wettanbieter
150€ 100% auf die 1. Einzahlung 3x 6 Wochen Zum Wettanbieter
100€ 100% auf die 1. Einzahlung 6x 60 Tagen Zum Wettanbieter
100€
Freiwette
Einzahlungsbonus 6x 30 Tage Zum Wettanbieter