Wie funktionieren Sportwetten Quoten?

Ein Fußball auf einem Laptop

Ein Fußball auf einem LaptopDer Sportmarkt für Online Wetten wächst in den letzten Jahren unaufhörlich und es wird gewettet, was das Zeug hält. Klar sind gerade in Deutschland die Wettmärkte Fußball, Eishockey und Tennis beliebt, internationale Erfolge einheimischer Sportskanonen begeistern nun mal seit jeher die Massen. Dabei stiehlt natürlich König Fußball allen die Show! Im Freundeskreis Live im Fernsehen die Bundesliga schauen, ist wohl so ziemlich die am häufigsten stattfindende bundesweite Freizeitbeschäftigung zum Samstagnachmittag. Hier ist freilich jeder ein Interimstrainer auf der heimischen Ersatzbank und hat eine genaue Vorstellung, wie das Spiel am Ende ausgehen wird.

Somit spricht auch nichts dagegen, sein Glück, mit einem Wettschein herauszufordern, schließlich bieten die Buchmacher schon sehr attraktive Wettmöglichkeiten mit relativ kleinen Einsätzen an.

Aber was bedeuten die Parameter für den Sporttipper? Kann man sich auf das Quotenbarometer verlassen oder ist am Ende alles nur Zufall? Die Sportwetten Quoten – Was für den Wett-Profi nicht mehr als eine Vorahnung ist, wird für den Freizeitspieler nicht selten zu einem zwiespältigen Entscheidungskrimi. Deshalb beschäftigen wir uns im folgenden Beitrag mit dem Phänomen der Auszahlungsquoten. Nahezu jeder Tippfreund hat sich schon mal die Frage gestellt, wie funktionieren Sportwetten Quoten überhaupt?

Die besten Anbieter sind am Quotenschlüssel zu erkennen

Seriosität und ein wettfreundliches Quotenniveau haben nur die Premium-Sportwetten Betreiber im Portfolio zu bieten. Der Quotenschlüssel guter Online-Anbieter liegt bei etwa 95 Prozent, somit liegt die kalkulierte Gewinnmarge des Bookies bei 5 Prozent. Hier lohnt sich ein Vergleich, denn nicht selten schwanken die Buchmacher untereinander in Sachen Auszahlungsschlüssel zwischen fünf und zehn Prozent.

Allerdings sollte dabei auch in Betracht gezogen werden, das manche Wettplattformen mit einer Auszahlungsquote von 95 Prozent trotzdem die Wettsteuer an den deutschen Fiskus für die Spieler abführen und andere nicht. Dies sollte grundsätzlich in die Auswahl des Portals mit einfließen. Freilich unterscheiden sich die Wettquoten auch von der Sportart, ein Anbieter bietet vorzugsweise hohe Quoten für Fußballwetten an und ein anderer überzeugt vor allem mit lukrativen Livewetten Quoten, um seine Stream Angebote zusätzlich zu pushen.

Wer legt die Quoten fest?

Der Großteil aller Wettquoten beim Sportwetten sind feste Quoten, diese stehen vor der Wettabgabe fest und einmal auf dem Tippschein platziert, bleiben diese unverändert. Aus diesem Grund nutzen viele Spieler gern die Wettoption der Langzeitwetten, da hier statistisch gesehen die höheren Wettquoten geboten werden, als unmittelbar vor dem Ereignis.

Grundsätzlich legen die Top-Buchmacher anhand eigens berechneter Ergebniswahrscheinlichkeiten ihre Wettquoten fest. Kleinere Online Sportwetten Anbieter orientieren sich zumeist an den großen Bookies, dabei lohnt sich häufig ein Vergleich, denn nicht selten schwanken die Quoten um ein paar Prozentpünktchen.

Wo warten die höchsten Quoten? Grundsätzlich werden auf hochfrequentierte Sportereignisse mit einem attraktiveren Quotenniveau angeboten. Auf die Top-Profiligen im Fußball gibt es in der Regel die besten Quoten, während es bei weniger populären Sport-Angeboten, wie Schach oder Wasserball, vergleichsweise niedrigere Quoten gibt. Zudem werden vor allem Großereignisse wie die Olympischen Spiele, Weltmeisterschaften oder die UEFA Champions League mit besseren Gewinnquoten ausgestattet.

Dezimalquoten sind leicht verständlich

Mit Ausnahme von Großbritannien, wo ja bekannterweise auch Linksverkehr herrscht, wird europaweit auf Dezimalzahlen beim Wetten gesetzt. Dabei bilden die Wettquoten den Multiplikationsfaktor zur Gewinnberechnung für Wettauszahlungen, diese Quoten werden mit zwei Nachkommastellen angezeigt beispielsweise als 1,20 oder 2,35. Wer also 50 Euro auf ein Wettangebot mit einer Gewinnquote von 2,50 platziert, erhält 125 Euro abzüglich Wettsteuer. Allerdings übernehmen diesen Obolus die meisten Bookies für ihre Spielergemeinschaft.

Wenn wir von einem Faktor 2,50 ausgehen, dann handelt es sich um den kompletten Auszahlungsbetrag. Dabei wäre nach unserem Beispiel der Reingewinn 75 Euro, denn der Multiplikator von 2,50 bezieht sich auf den 50 Euro Einsatz, den es plus Wettgewinn bei der Gewinnabhebung zurückgibt. Hier ist bei Bonus Guthaben und Freiwetten das Kleingedruckte des Anbieters zu beachten, zumeist wird der Gratis-Einsatz einbehalten und ausschließlich der tatsächliche Gewinn ausbezahlt.

Trotz sicherer Quote hat Fortuna immer ein Wörtchen mitzureden

Wer sich die Frage stellt „Wie funktionieren Sportwetten Quoten“, der wird binnen kürzester Zeit verstanden haben, dass sich keinerlei Magie hinter den Buchmacher Wettoptionen verbirgt. Im Grunde stellen Quoten den Kontext zwischen dem Sportereignis und der Wahrscheinlichkeit dar, zu welchen Gunsten das Resultat am Ende ausgeht. Bei dem nachfolgenden Online Sportwetten Anbieter (über diesen Link zur Übersicht) sind Freizeitspieler und erfahrene Zocker gleichermaßen gut aufgehoben, mit Top-Quoten und außergewöhnlichen Wettangeboten findet jeder Sportfreund den richtigen Tipp für seinen Wettschein.

Sportwettenanbieter Footer Table

Bestes Bonusangebot
Screenshot Select.Bet Logo 173*62
100€ Bonus
BuchmacherHöheDetailsUmsatzZeitraumZur Website
150€100% auf die Einzahlung21x21 TageZum Anbieter
150€100% auf die 1. Einzahlung3x6 WochenZum Anbieter
100€100% auf die 1. Einzahlung12x21 TageZum Anbieter
100€100% auf die 1. EinzahlungZum Anbieter