SG Digital verzeichnet Allzeitrekord beim Melbourne Cup

Bild von einem Pferdewetten Rennen

Bild von einem Pferdewetten RennenWer sich mit Pferderennen auskennt, dem wird der Melbourne Cup als eine der traditionsreichsten Veranstaltungen im Pferdesport sicherlich bekannt sein. Das am höchsten dotierte Langstrecken Handicaprennen der Welt findet seit Mitte des 19. Jahrhunderts jedes Jahr zu Beginn des australischen Frühlings im November statt. Es handelt sich dabei um ein Rennen der Gruppe I, an dem ausschließlich Pferde mit einem Mindestalter von drei Jahren zugelassenen sind. Über die Distanz von 3,2 Kilometern nehmen zudem ausschließlich Vollblüter teil. In diesem Jahr verbuchte die zu SG Digital gehörende Plattform OpenSports ein Allzeithoch. Über OpenBet wurde ein Volumen von über 35.000 Pferdewetten verzeichnet, die innerhalb einer Minute auf den Melbourne Cup platziert worden sind.

Magische Momente auf der Rennbahn in Flemington

In der Region hat dieses sportliche Großereignis sogar zu einem Feiertag geführt. Seit über einem Jahrhundert werden darüber hinaus im Familien- und Bekanntenkreis sogenannte Calcutta sweepstakes Wetten platziert. Diese sind auch heute noch während des einwöchigen Melbourne Spring Racing Carnival sehr beliebt. Diese besondere Wettart ist eigentlich recht simpel und aus historischer Sicht der Vorgänger der heut geläufigen Totalisator Pferdewetten.

Der größte Unterschied ist, dass stets nur ein Tipper auf ein bestimmtes Pferd wetten kann. Dabei wird im Rahmen des Melbourne Cups im kleineren privaten Kreis auf das komplette Teilnehmerfeld getippt, so gibt es am Ende immer einen Sieger. Allerdings werden bei diesem Vollblüter Pferderennen vor allem Wetten beim Buchmacher platziert. Nicht ohne Grund vermeldete das branchenführende Software Unternehmen der Sportwetten-Industrie SG Digital, dass der seit über 21 Jahren bestehende Rekord auf beeindruckende Weise geknackt wurde.

Am 5. November 2019 hat das Wettvolumen während des Lexus Melbourne Cup, um sage und schreibe 35 Prozent höher gelegen, als der bisherige Wettrekord. Ein umfangreiches Portfolio an Pferdewetten sowie einen exzellenten Willkommensbonus hat der Buchmacher Betano für deutsche Tippfreunde im Angebot.

Vorteile
  • Hervorragendes Quotenniveau verfügbar
  • Android & iOS App steht zum Download bereit
  • Mehrere Bonusaktionen im Programm
  • Schnelle Ein- und Auszahlungen
Nachteile
  • Keine Windows App verfügbar
100€
100€ Neukundenbonus

Australiens berühmtes Vollblüter-Rennen

Das diesjährige Rennen, das mit einem Gesamtpreisgeld von gut 5 Millionen Euro zu den prestigeträchtigsten im Pferdesport gehört, hat das australische Rennpferd Vow And Declare gewonnen. Der Lokalmatador Craig Williams konnte für seinen Rennstall auf dem nördlich von Melbourne gelegenen Flemington Racecourse gut die Hälfte des Preispools als Sieger verbuchen. Dahinter reihen sich der Neuseeländer Michael Walker und der Ire Wayne Lordan ein.

An Dramatik war der Zieleinlauf kaum zu überbieten. Die italienische Jockey Legende Frankie Dettori rutschte mit seinem Vollblüter Master Of Reality noch auf den vierten Platz zurück. Für Buchmacher und deren im Hintergrund agierenden Softwarespezialisten sind die gut drei Minuten Pferderennen eine gigantische Herausforderung, besonders bei hoch dotierten Leistungsprüfungen wie dem Kentucky Derby oder dem Prix de l’Arc de Triomphe.

Wobei das ruhmreiche Rennen in Australien und Ozeanien einen ganz besonderen Stellenwert genießt. Auch wenn es beim Dubai World Cup um mehr Geld geht, und mancherorts australischer Rennsport nur eine Nische darstellt, die Veranstaltung nahe der Hauptstadt des Bundesstaates Victoria versteht es, jeden Pferdefreund ins Staunen zu versetzen.

Melbourne-Cup-Sieger gehen in die Geschichte ein

Wenn die Stunde gekommen ist und die Startboxen den eleganten Vierbeinern den Weg auf die Strecke öffnen, dann steht die gesamte australische Metropole still. Selbst auf der Rennstrecke halten die gut 100.000 Zuschauer die Luft an. Kommt das Starterfeld der Ziellinie nach knapp drei Rennminuten näher, dann gibt es allerdings kein Halten mehr.

Kaum ein Besucher denkt an seine Pferdewette, die so ziemlich jeder Australier am ersten Dienstag im November platziert. Die Euphorie für dieses sportliche Ereignis muss man erlebt haben, um es verstehen zu können. Im Übrigen konnte bisher nur ein einziges deutsches Pferd im Jahr 2014 den Cup gewinnen – der englische Vollblüter Protectionist trainiert von Andreas Wöhler.

Der Erfolg in Down Under brachte dem deutschen Trainer aus dem Galoppsport als ersten Nicht-Australier die Auszeichnung als Fred Hoysted Medal ein. Eine hervorragende Auswahl an Pferdewetten sowie anderen Sportarten haben die folgenden Wettanbieter in Deutschland zu bieten. Natürlich gibt es auch eine lukrative Startprämie:

Sportwettenanbieter Footer Table

Bestes Bonusangebot
Screenshot Select.Bet Logo 173*62
100€ Bonus
BuchmacherHöheDetailsUmsatzZeitraumZur Website
150€100% auf die Einzahlung21x21 TageZum Anbieter
150€100% auf die 1. Einzahlung3x6 WochenZum Anbieter
100€100% auf die 1. Einzahlung12x21 TageZum Anbieter
100€100% auf die 1. EinzahlungZum Anbieter