Ausblick: Entwicklung der Pokalgeschichte des League Cups

Ein Fußball auf einem Fußballfeld

Ein Fußball auf einem FußballfeldDer in England jährlich stattfindende Football League Cup hat in den letzten Jahren an Glanz verloren. Das liegt vor allem an UEFA-Reformen, die Play-off-Runden zur Qualifikation für das europäische Fußballgeschäft für Vereine aus den großen Top-Ligen extrem reduziert haben. Dadurch hat der Wert des League Cups an Standing verloren. Insbesondere Teams aus der Premier League setzen aufgrund des engen Terminkalenders im Ligapokal vorzugsweise auf junge Talente und geben den Reservespielern Einsatzzeiten. Es ist also kein Wunder, dass die britischen Fußballfans den Spitznamen Worthless Cup für den Pokalwettbewerb auserkoren haben. Allerdings scheint der Ligapokal zu einem Symbol des Erfolgs zurückzukehren, da er letzten Endes als Sprungbrett in die Europa League dienen kann.

Ein paar Fakten zum League Cup

In der ersten Runde nehmen jedes Jahr aufs Neue ausschließlich Klubs aus der Football League am Ligapokal teil. Darunter sind sämtliche Teams aus der 2. Liga zu finden, also der Football League Championship und der Football League One sowie der Football League Two, was der 4. Liga entspricht.

Erst in der zweiten Pokalrunde steigen die Vereine aus der Premier League in den Wettbewerb ein, ausgenommen sind davon die Europacup-Teilnehmer, die erst in der dritten Runde hinzukommen. Insgesamt wird der Pokal unter 92 Teams aus vier Ligen ausgespielt. Wobei sich seit Jahren immer ein Verein aus den Top-6 der 1. Liga durchsetzt.

Zu beachten ist bei allen League Cup Wetten, dass die Spiele wie in Deutschland in einem Spiel entschieden werden. Darüber hinaus gibt es keine Verlängerung, steht es Unentschieden am Ende der regulären Spielzeit, dann gibt es direkt Elfmeterschießen. Die Regelung ändert sich ab dem Halbfinale, hier werden die K.-o.-Runden mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Ob League Cup, Premier League oder Bundesliga, bei Betway sind Fans von Fußballwetten am besten aufgehoben:

Betway Wettportal
  • Viele Live-Wetten in unterschiedlichen Sportarten
  • Für die erste Einzahlung gibt es einen Willkommensbonus
  • Tagesaktionen und spezielle Boni gibt es auch für Bestandskunden
  • Es gibt keine zeitlichen Vorgaben zur Umsetzung der Boni
Betway Wettportal
  • Die Bonus Staffelung ist an Länder gekoppelt
250€
100% bis 150€ auf die 1. Einzahlung & 100% bis 100€ auf die 2. Einzahlung.

Der englische Pokalwettbewerb gewinnt an Attraktivität

Bei der Ursachenforschung für den neuen Reiz des über Jahre in Verruf geratenen Pokalwettbewerbs wird schnell klar, der League Cup ist vor allem durch seine Funktion als Notnagel in seiner Wertigkeit gestiegen. Schlussendlich qualifiziert sich der Sieger für die Europa League, was für zunehmend mehr prestigeträchtige Vereine an Bedeutung gewinnt.

Ein Vergleich der letzten zehn Jahre macht überaus deutlich, dass es im britischen Fußball seit Jürgen Klopp und Pep Guardiola eine Machtverschiebung gab. Die großen Jahre von Manu und Chelsea sind längst vorbei und das kommt dem League Cup zugute.

Ein Pokalwettbewerb ohne große Überraschungen

Abgesehen von den Erfolgen der beiden kleineren Vereine, die mit freundlicher Genehmigung von Birmingham im Jahr 2011 und Swansea im Jahr 2013 erzielt wurden, haben nur die Manchester Clubs, Chelsea und der Rekordhalter Liverpool die Trophäe in den vergangenen Spielzeiten gewonnen. Die anderen namhaften Londoner Vereine Arsenal und Tottenham konnten in dieser Zeit nur drei Mal das Finale erreichen.

Historisch gesehen ist Liverpool, das beste Team im Wettbewerb, dank des Erfolgs 2010, sind die Reds das Team mit den meisten League Cup Titeln in England. Zudem machen die jüngsten Erfolge klar, in Liverpool gab es keinen Abschwung, nach dem Triumph in der Königsklasse, im Gegenteil, das Team scheint noch hungriger zu sein als je zuvor und hat vor allem an Konstanz gewonnen.

Der aktuelle Stellenwert des englischen Ligapokals

Für Manchester United und den FC Chelsea ist das Turnier in der aktuellen Saison von enormer Bedeutung, auf dem Weg zum alten Glanz zurückzufinden. Ein Triumph im Wembley Stadion würde den beiden Vereinsikonen Solskjaer oder Lampard, sicherlich weiterhelfen, in ihrer Trainerkarriere durchzustarten und den erfolgsverwöhnten Fans und Vorständen ein wenig Genugtuung verschaffen.

Aus diesem Grund sollten Wettspieler bei ihrer Planung vorsichtig agieren. Wer sich Liverpool oder Manchester City als Top-Favoriten vorstellt, liegt sicherlich nicht daneben, wenn man einzig das Leistungsvermögen zur Wettauswahl mit einbezieht. Doch für diese Vereine ist der League Cup mehr eine Art von Trostpreis, wo aus der Pflicht heraus teilgenommen wird, und natürlich möchte sich keiner gegen einen Underdog blamieren.

Dennoch haben die Champions League und die Premier League oberste Priorität, denn eins ist klar, wenn eine englische Mannschaft erneut die Königsklasse gewinnen sollte, dann wird diese von Klopp oder Guardiola trainiert. Ein ähnliches Bild zeigt die Meisterschaft in England, weshalb im Ligapokal überwiegend eine B-Elf auf dem Platz stehen wird. Schließlich ist der Finalsieg mit der Chance, die Teilnahme am europäischen Geschäft zu sichern, für beide bedeutungslos. Nachfolgend findest Du in unserer Übersicht die besten Wettanbieter, um von Deutschland aus auf Fußballspiele zu tippen.

Sportwettenanbieter Footer Table

Bestes Bonusangebot
Betway Logo klein
250€ abholen
BuchmacherHöheDetailsUmsatzZeitraumZur Website
150€100% auf die 1. Einzahlung3x6 WochenZum Anbieter
100€100% auf die 1. Einzahlung12x21 TageZum Anbieter
100€100% auf die 1. EinzahlungZum Anbieter
150€100% auf die 1. Einzahlung5x100 TageZum Anbieter