Wie man eine Mybet Gratiswette für die Champions League abstaubt

Der deutsche Wettanbieter Mybet bietet für die Champions League Qualifikationsphase eine Gratiswette für neue Kunden. Es gibt hier eine kostenlose Wette in der Höhe von 10 Euro. Natürlich ist die Gratiswette an Regeln und Bedingungen geknüpft, die von Mybet bestimmt wurden, um Missbrauch zu vermeiden. Wie man die Gratiswette abstaubt und worauf man achten sollte um das Meiste aus ihr herauszuholen sollte man wissen, bevor man sich auf der Plattform anmeldet.

Das kleine Mybet Logo Mybet Happy Hour führt zur Gratiswette
Eine Mindestquote von 1,7 ist nötig
bis100€ bonus
Mybet Besuchen
Ein Bild der Mybet App, dargestellt auf dem Smartphone

Der Willkommensbonus bei der ersten Anmeldung

Hat man noch kein Konto auf Mybet lohnt es sich natürlich, den Willkommensbonus der Seite abzustauben. Dieser ist bei Sportwetten 100 Prozent auf die eigene Einzahlung hoch. Der maximale Bonusbetrag ist auf 200 Euro gedeckelt. Dabei muss der Bonusbetrag und der Einzahlungsbetrag zusammen mindestens drei Mal umgesetzt werden, bevor man ihn auszahlen kann. Die Umsetzung muss bei einer Mindestquote von 1,5 erfolgen. Man hat für die Erfüllung der Bonusbedingungen gesamt 14 Tage Zeit. Beantragt man im Vorhinein eine Auszahlung oder schafft es nicht die Bedingungen innerhalb dieses Zeitraums zu erfüllen, verfällt der Bonus.

So finden Spieler das Angebot

Hat man sich einmal auf Mybet angemeldet und bei der Gelegenheit auch gleich den Willkommensbonus abgestaubt, kann man sich nun an die Gratiswette richten. Für sie muss man sich unter „Meine Boni“ für die Mybet Happy Hour anmelden. Wie qualifiziert man sich dafür? Zuerst müssen Wetten in der Höhe von insgesamt mindestens 50 Euro auf Champions League Qualifikationsspiele abgeschlossen werden. Es zählen dabei sowohl Einzel- als auch Kombinationswetten.

Wichtig ist dabei, dass bei jedem abgegebenen Wettschein die Quote mindestens 1,7 beträgt. Hat man das geschafft, hat man Anspruch auf seine Gratiswette. Die 10 Euro Gratiswette erhält man anschließend sofort auf dein Konto. Zu beachten ist dabei, dass man nur drei Tag Zeit hat um die Mybet Gratiswette einzulösen. Gewinnt man die Wette, erhält man den Profit davon abzüglich des kostenlosen Einsatzes am Konto gutgeschrieben.

Worauf kann man wetten ?

Weil die Mindestquote 1,7 beträgt, sollte man natürlich eher auf die spannenderen und unberechenbareren Spiele schauen. Davon gibt es bei der diesjährigen Qualifikation für die Champions League nicht wenige. Beispielsweise gibt es zwei österreichische Teams die dieses Jahr in der Qualifikationsphase um einen Aufstieg kämpfen – Sturm Graz und Altach.

Bis jetzt ging es in der Qualifikation bereits hart zu – der schwedische Aufsteiger Östersunds FK lieferte sich mit dem türkischen Meister Galatasaray Istanbul ein vernichtendes Match und gewann 2:0. In den kommenden Spielen der Qualifikationsphase geht es ähnlich turbulent zu. Man hat also jede Menge Möglichkeit, auf spannende und vieles entscheidende Spiele zu setzen.

Wie laufen Auszahlungen ab?

Hat man erstmal auf der Plattform einiges an Gewinn gemacht, geht es natürlich auch um die Auszahlung seiner erkämpften Gewinne. Hierfür gibt es bei Mybet mehrere Optionen mit unterschiedlich langen Bearbeitungsdauern. Zu beachten ist, dass auch reguläre Einzahlungen ohne daran geknüpfte Boni mindestens einmal umgesetzt werden müssen, bevor ausgezahlt werden kann.

Bei elektronischen Zahlbörsen funktioniert die Auszahlung in der Regel schnell. Bei PayPal hat man einen Mindestauszahlungsbetrag von 30 Euro. Das Geld wird dabei innerhalb von 24 Stunden ausgezahlt, die Auszahlung ist mit keinen Spesen verbunden. Gleiche Bedingungen gibt es bei einer Auszahlung mit NETELLER und SKRILL.

Die vierte und etwas klassischere Methode ist die Auszahlung per Bankkonto. Das benötigt 2-4 Werktage, Spesen gibt es auch hier nicht. Der Mindestauszahlungsbetrag beträgt bei Mybet immer 30 Euro.
Die Bonusangebote des Buchmachers Mybet

Notwendige Verifikation vor der ersten Auszahlung

Weil der deutsche Anbieter Mybet seine Spiellizenz in einem EU-Land erworben hat, unterliegt die Plattform dem EU-Gesetz. Das schreibt, um Geldwäsche vorzubeugen vor, dass jedes Konto eine Verifikation durchführen muss, bevor es zur eigentlichen Auszahlung geht. Dafür scannt man einfach seinen Reisepass oder einen anderen Personalausweis ein und bestätigt die Angaben somit. Die Wartezeit beträgt hier maximal 24 Stunden. Es ist also mit einer kleinen Verspätung bei der ersten Auszahlung auf Mybet zu rechnen.

Zum Abschluss das Fazit

Ein kleines Mybet LogoUm eine 10 Euro Gratiswette zu erhalten, müssen im Vorhinein 50 Euro investiert werden. Das ist nicht wenig, vor allem weil der Betrag auf das Wetten von Champions League Qualifikationsmatches mit einer Höhe von 1,7 oder mehr begrenzt ist. Das Angebot lohnt sich deshalb nur für Spieler, die sowieso an der Champions League interessiert sind.

Vorteile
  • Regelmäßig sehr gute Wettquoten bei allen Sportwetten
  • Umfangreiches Angebot an Sportwetten
  • Live-Streams und Statistiken auf der Webseite im Sportwettenbereich
  • Keine App nötig um mit Smartphones oder Tablets auf mybet zuzugreifen
Nachteile
  • Einzahlungsbonus für registrierte Kunden wird nur selten angeboten