Leo Vegas Auszahlungen

Leo Vegas gilt mittlerweile als einer der Spitzenanbieter aus der Branche der Online Buchmacher. Die Wettmöglichkeiten sind sehr vielseitig und so dürften sich viele User damit beschäftigen, wie man eigentlich Auszahlungen veranlasst.

Das kleine LeoVegas Logo Mindestbetrag ist 20€
Relativ schnelle Auszahlungen
bis100€ bonus Leo Vegas Besuchen
Die Leo Vegas mobile Plattform auf einem Smartphone

Man darf hier doch etwas expliziter werden, da es einen Unterschied macht, ob man von regulären Gewinnen spricht oder von Bonusgeldern. Letzteres lässt sich nämlich nur auf das eigene Konto nutzen, wenn man zuvor gewisse Bedingungen erfüllt hat. Ist dies geschehen, so hat man ganz unterschiedliche Möglichkeiten, um Transaktionen zu beauftragen. Vielfältigen Informationen hierzu finden sich auch auf der Plattform selbst.

Reguläre Auszahlungen

Folgt man dem Support Angebot auf der Webseite, so kann man detaillierte Informationen zu Auszahlungen finden. Hier geht es um ganz generelle Fragen, wie beispielsweise darum, wie eine Auszahlung überhaupt funktioniert. In erster Linie sollte der Spieler darauf achten, dass er sein Konto baldmöglichst nach der Registrierung verifiziert.

Ist dies nämlich geschehen, so beträgt die maximale Auszahlungsdauer wohl rund fünf Werktage. Ohne eine Verifizierung kann dieser Prozess jedoch deutlich verzögert werden. Bei einer Auszahlung muss man auch sein Land eingeben. Sollte man dieses nicht in der Auflistung finden, so kann man ein „anderes europäisches Land“ auswählen. Sollte man außerhalb der EU agieren, so ist das Spiel bei Leo Vegas überhaupt gar nicht erst möglich. Für eine Leo Vegas Auszahlung wird ein Mindestbetrag von 20 € veranschlagt.

Unter dieser Summe lassen sich keine Transaktionen veranlassen. Dreimal innerhalb von 30 Tagen kann man eine Auszahlung ohne jegliche Gebühren ausführen. Jede weitere Leo Vegas Auszahlung wird dann mit einer Gebühr von drei Euro berechnet. Wer aber tatsächlich so oft gewinnt, dass sich mehrere derartige Transaktionen ergeben, der wird sich über diese Gebühr kaum ärgern. Außerdem haben VIP Nutzer ab Level 30 unbegrenzt kostenfreie Auszahlungen zu Ihrer vollen Verfügung. Eine vollständige Übersicht der Ein- und Auszahlungsmethoden findet sich erst nach der Anmeldung. Verschiedene von Leo Vegas Sport akzeptierte Zahlungsmethoden

Auszahlungen von Bonusgeldern

Wer über Leo Vegas Auszahlungen spricht, der sollte sich auch mit den gesonderten Bedingungen für Bonusgelder auseinandersetzen. Denn es gibt diverse Konditionen, welche mit der Verfügbarkeit der Promotionsgelder zusammenhängen. Beispielsweise sollte man es als Spieler vermeiden, eine Auszahlung zu beantragen, bevor noch nicht alle Bonusgelder umgesetzt worden sind.

Sollte man dies versuchen, so erhält man von dem Buchmacher zunächst eine Warnung, dass man seinen Bonusbetrag in der aktuellen Höhe verlieren wird. Bestätigt man dies, so verfallen sämtliche Promotionsbeträge. Um also beispielsweise den Willkommensbonus auszahlen zu lassen, muss man den Betrag mindestens fünfmal umsetzen. Dabei werden nur Tipps akzeptiert, welche mit einer Quote von 1.5 oder höher ausgestattet sind.

Maximal kann man pro Wette 100 € einsetzen. Beachtet man diese Bedingungen, so ist es durchaus möglich, seine Promotionsgelder nach einer bestimmten Zeit auszahlen zu können. Allerdings ist es natürlich eine gewisse Herausforderung, den geforderten Umsatz zu erreichen. Tatsächlich muss man so einige korrekte Tipps abgeben, um den fünffachen Betrag der Promotionen zu erreichen. Alles in allem gibt sich Leo Vegas aber auch in Sachen Bonusauszahlungen sehr transparent.

Sämtliche Konditionen lassen sich auf einer gesonderten Seite einsehen. Sollte es Fragen zu etwaigen Transaktionen geben, so empfiehlt es sich, den Kundendienst zu kontaktieren. Zwar werden auch vielfältige Informationen auf der Website bereitgestellt, doch ein Live Chat macht es für Spieler ganz besonders einfach, den Kontakt zum Unternehmen herzustellen.

Fazit

Das Leo Vegas Logo in kleinLeo Vegas gibt verschiedene Bedingungen vor, welche für Auszahlungen von Nöten sind. Als Spieler tut man gut daran, sich mit diesen Konditionen auseinanderzusetzen, bevor man sich überhaupt bei dem Anbieter anmeldet. So weiß man, worauf es ankommt, wenn man seine Gewinne auf sein Konto transferieren möchte oder wenn man von den Bonusgeldern Anspruch nehmen möchte.

Für beides gilt nämlich, dass die Erfüllung von verschiedenen Bedingungen zwangsläufig notwendig wird. Hat man sich mit diesen im Voraus auseinandergesetzt, ist man bereit für das Spiel, da die Auszahlungen einen wesentlichen Kernpunkt des Spiels darstellen.

Vorteile
  • Professioneller Kundenservice
  • Zahlreiche Sportarten im Angebot
  • TEU Lizenz durch Regulierung auf Malta
  • Großes Bonusprogramm für Neu- und Bestandskunden
Nachteile
  • Die Bonus Staffelung ist an Länder gekoppelt