Happybet Bonus – Das Neukundenangebot in der Übersicht

Der Buchmacher HappyBet ist seit dem Jahr 2008 in der Sportwetten-Branche aktiv und hat seinen Unternehmenssitz auf Malta. Da Happybet ein Tochterunternehmen des renommierten Sportwetten-Anbieters myBet ist, können Nutzer der Plattform so Einiges erwarten. Natürlich verfügt Happybet über EU-Lizenzen, nämlich ganze 3 Stück. Bei diesen handelt es sich um EU-Lizenzen aus Malta, Deutschland und Österreich.

Das kleine Happybet LogoNeu angemeldete Spieler bekommen 150€
Bonussume auf 3 Einzahlungen aufgeteilt
bis150€ bonus
Happybet Besuchen
Ein Bild der App von Happybet

In Sachen Seriosität kann man dem Buchmacher also so schnell nichts vorwerfen. Auch bezüglich der Transparenz lässt sich Happybet nicht lumpen. Interessierte Nutzer können mit ein paar Klicks die genauen Unternehmsdaten, inklusive der EU-Lizenzen und der Unternehmensadresse, auf dessen Webseite abfragen. Auch schützt Happybet seine Kunden mit Hilfe der aktuellsten Anti-Phishing und Malware-Software.

Somit können Nutzer nachts ruhig schlafen wenn es um den Schutz ihrer Benutzerdaten und natürlich auch ihres Guthabens bei Happybet geht. Natürlich hält der Sportwetten-Anbieter für seine Neukunden einen attraktiven Bonus bereit. Bei diesem handelt es sich um einen 100%-Neukundenbonus. Wenn man zum Beispiel 20,-€ einzahlt, so erhält man nochmal 20,-€ obendrauf. Der maximale Bonus beträgt dabei 100,-€. Werden also 100,-€ eingezahlt, so legt Happybet nochmal 100,-€ drauf und man kann mit ganzen 200,-€ loswetten.

Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten in der Branche erfordert der Neukundenbonus bei Happybet keine Mindesteinzahlung. Somit können auch Neulinge mit einem minimalen Risiko in den Bereich der Sportwetten hineinschnuppern. Wie auch bei anderen Buchmachern gilt der Neukundenbonus bei Happybet nur für eine Person bzw. einen Haushalt. Versucht eine Person oder mehrere Personen aus einem Haushalt den Happybet Bonus Code mehrmals abzustauben, so wird das Benutzerkonto umgehend gesperrt. Aus diesem Grund sollte man die also besser unterlassen und lieber nicht das Risiko eingehen.

Die Rahmenbedingungen um sich den Happybet Bonus zu sichern

Um den Happybet Bonus zu erhalten, muss man etwas anders vorgehen, als man es vielleicht von anderen Buchmachern gewöhnt ist. Nach der Registrierung muss zuerst eine Einzahlung erfolgen. Eine Mindesteinlage ist, wie bereits erwähnt, nicht erforderlich. Nach der Einzahlung wird der Betrag dem Benutzerkonto gutgeschrieben. Der Bonus allerdings, wird nicht automatisch angezeigt.

Aus diesem Grund muss man erst den Kundensupport kontaktieren und man erhält separate Gutscheincodes. Diese betragen jeweils höchstens 25,-€. Wenn man also 100,-€ einzahlt, erhält man 4 Gutscheincodes. Danach geht man zurück in das Benutzerkonto und gibt im Feld “Gutschein einlösen” den jeweiligen Gutscheincode ein. Somit wird dieser aktiviert und der Betrag erscheint im Nutzerkonto. Danach kann mit dem Einzahlungs- und Bonusbetrag die erste Sportwette platziert werden.

Um den Bonusbetrag und damit erzielte Gewinne auch in Echtgeld ausgezahlt werden können, müssen jedoch noch zusätzliche Bonusbedingungen erfüllt werden. So muss der Bonus mindestens 3-mal umgesetzt werden. Dabei werden jedoch nur Wetten mit einer Mindestquote von 2.00 mit einbezogen. Hierbei sind sowohl Einzel- als auch Kombiwetten möglich. Bei Kombiwetten muss nur die Gesamtquote 2.00 betragen.

Dies muss innerhalb eines Zeitraums von 30 Tagen erfolgen. Andernfalls verfällt der Bonus und die damit erzielten Gewinne. Nutzer sollten es sich also besser mehrfach überlegen, bevor sie eine vorzeitige Auszahlung anfordern. Weiterhin ist zu beachten, dass der Bonus innerhalb von 7 Tagen nach der ersten Einzahlung aktiviert wird. Ansonsten verfällt dieser. Positiv ist, dass auch Wetten, die in der App gesetzt werden, zur Erfüllung der Bonusbedingungen beitragen.

Bezüglich der Zahlungsmethoden gibt es beim Happybet Bonus keine Einschränkungen. Jede Zahlungsmethode qualifiziert sich für den Bonus. Auch werden keine bestimmten Sportarten oder Wettmärkte bevorzugt oder vom Bonus ausgeschlossen.
Weitere Informationen zum Happybet Bonus

Der Happybet Gutschein Code im Fazit

Ein kleines Bild des Happybet LogosDer Happybet Bonus ist im Allgemeinen als positiv zu bewerten. Der 100%-Neukundenbonus befindet sich im Vergleich zur Konkurrenz im Mittelfeld. Positiv ist, dass keine Mindesteinlage erforderlich ist. Jedoch ist der Maximalbonus von 100,-€ im Vergleich zu den Mitbewerbern etwas mager.

Der Durchschnitt liegt hier bei 150,-€. Positiv zu beurteilen ist der Mindestumsatz von 3-mal. Jedoch ist die Mindestquote pro Wette von 2.00 etwas hoch. Auch der Zeitraum von 30 Tagen, welcher Kunden zur Erfüllung der Bonusbedingungen zur Verfügung steht, ist vergleichsweise kurz. Gerade Neulinge werden sich mit diesen Grundbedingungen etwas schwer tun. Positiv ist jedoch, dass die Bonusbedingungen auch mit Wetten in der mobilen App erfüllt werden können.

Ungewöhnlich und aufwändig ist jedoch die Aktivierung des Happybet Bonus. Hier wird der Bonus nicht automatisch dem Benutzerkonto gutgeschrieben, sondern man muss erst den Kundenservice kontaktieren. Dies kann, je nach Kontaktkanal, bis zu 24 Stunden dauern. Auch nach Zuteilung der Gutscheincodes durch den Support ist der Bonus noch nicht aktiv. Stattdessen müssen Nutzer die Codes erst noch aktivieren.

Dies ist mehr als umständlich und sollte in naher Zukunft geändert werden. Schlussendlich handelt es sich bei dem Happybet Bonus um einen attraktiven Gutschein, welcher jedoch durch die genannten Nachteile für viele Nutzer nicht relevant sein dürfte. Gerade für etablierte Nutzer von anderen Plattformen gibt es kaum Anreize, zum Buchmacher Happybet zu wechseln.

Vorteile
  • Gleichbleibende Quoten mit kleinen positiven Überraschungen insbesondere bei den Fußballmärkten
  • Solider Hintergrund, betrieben durch World of Sportsbetting Ltd. und mit 2 Lizenzen
  • Erstklassiger, kompetenter Kundenservice mit Live Chat
  • Attraktiver Neukundenbonus
Nachteile
  • Die Bonus Staffelung ist an Länder gekoppelt