Wesentliche Gründe für europäische Einigkeit im Glücksspiel

Hier wird ein Spielautomat gezeigt

Hier wird ein Spielautomat gezeigtDie European Gaming and Betting Association hat sich eingehender damit beschäftigt, warum eine verschärfte EU-Politik für ein reguliertes Umfeld im Online-Glücksspiel auf dem gesamten Kontinent von großem Nutzen wäre. Der Generalsekretär der EGBA, Maarten Haijer setzt sich seit Langem bei der Europäische Union für eine klare Richtlinie für Sportwetten- und Glücksspielmärkte in ganz Europa ein. In diesem Rahmen hat der Europäische Glücksspielverband erneut wesentliche Gründe dargelegt, warum mehr getan werden muss, um ein sichereres, grenzüberschreitendes Echtgeld-Spielangebot für digitale Glücksspiele zu schaffen. Damit soll der Dringlichkeit, die bereits zur EU-Wahl dem Parlament unter dem Arbeitstitel „A EU Framework for Online Gambling 2.0“ vorgelegt wurde, Nachdruck verliehen werden.

Einheitliche regulatorische Maßnahmen sind gefragt

Der erste Schwerpunkt liegt auf der immer beliebteren und von Grund auf grenzüberschreitenden Natur des Online-Glücksspiels. Wobei zu betonen ist, dass es wichtig ist, sicherzustellen, dass die Bürger der Europäischen Gemeinschaft nur Webseiten nutzen können, die offiziell lizenziert und vollständig unter die Verbraucherschutzbestimmungen fallen. Das kann im Digitalzeitalter einzig durch eine EU-weite Regelung funktionieren.

Die technischen Hürden von Netzsperren einzelner Länder zu überwinden, stellt für die meisten User kein Problem dar. Darüber hinaus hat der Dachverband wiederholt darauf verwiesen, dass die Notwendigkeit besteht, alle politischen Ungereimtheiten, die aufgrund verwirrender Mehrstaaten Glücksspielansichten bestehen, schleunigst zum Wohle der Spieler zu beheben. Dazu sollten die Mitgliedsstaaten ihre politischen Differenzen aus dem Weg räumen und nicht zuletzt im Land für Einigkeit sorgen.

Letzteres betrifft insbesondere den europäischen Primus Deutschland, der seit Jahren den digitalen Wandel buchstäblich verschläft. Aus diesem Grund können deutsche Spieler bei etablierten Anbietern, wie dem Vulkan Vegas Casino, spielen, da – aufgrund einer fehlenden Regulierung in der Bundesrepublik, EU-Recht greift. Dadurch kann Vulkan Vegas über eine EU-Lizenz Glücksspiele anbieten und deutschen Spielern Angebote unterbreiten.

Vorteile
  • Über 2000 tolle Spiele
  • Mega Bonusangebote verfügbar
  • Spannende Turniere
  • Hohe Auszahlungsquoten
Nachteile
  • Kein Paypal
1000€ & 125 Freispiele
1000€ & 125 Freispiele

Die Verbraucherschutzstandards gehören auf den Prüfstand

Im Rahmen der EGBA Analyse wurden explizit die vermeintlich unzureichenden Verbraucherschutznormen und der fehlende formale Rahmen zur Förderung der regulatorischen Zusammenarbeit zwischen den Ländern in Europa betont. Insbesondere, dass trotz einiger Ausnahmen, in denen Länder wie Schweden, Spanien oder Dänemark mittlerweile eine Regulierungsform gefunden haben, immer noch die meisten EU-Vorschriften in diesem Sektor nicht durchgesetzt werden.

Der Generalsekretär machte zudem mehrfach deutlich, wie wichtig es ist, die europäischen Länder im Online-Glücksspiel zu vereinen, um im ersten Schritt den Verbraucherschutz zu verbessern. Das gilt natürlich allumfassend, damit Europa den Anschluss nicht verliert, ist es notwendig der digitalen Wirtschaft mehr Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, damit diese am Ende für europäische Unternehmen und Verbraucher besser funktioniert.

Lücken bei der Umsetzung von Richtlinien

Die größte Herausforderung sieht die EGBA darin, sicherstellen zu können, dass der EU-Binnenmarkt die digitale Realität annimmt und nachhaltig weniger durch nationale Barrieren behindert wird. Um dies zu gewährleisten, muss sich die EU-Politik nicht ausschließlich mit der Thematik Online Casinos auseinandersetzen, denn betroffen sind dutzende Märkte. Einzig die Europäische Kommission verfügt über die Möglichkeiten zu verhindern, dass die Wirtschaft in der EU durch den globalen digitalen Wandel im internationalen Vergleich in den Hintergrund gerät.

Allein beim Thema Jugendschutz, gibt es Nachholbedarf, obwohl alle EU-Staaten das Spielen für Minderjährige untersagt haben. Das zeigt die Glücksspielwerbung, wo 13 von 28 Ländern Verbote erlassen haben, allerdings handhaben es die Regierungen unterschiedlich, ähnlich sieht es beim Altersnachweis aus, wo es teils erhebliche Defizite in einzelnen Staaten gibt.

Neue Ansätze sind zwingend notwendig

Die EU-Vorschriften für den digitalen Markt in Europa sind zwar bereits weit fortgeschritten, aber es ist wichtig, dass sich diese Bestimmungen harmonisch überschneiden, um die Rechte der Verbraucher zu schützen und die Interessen der Online-Unternehmen nachhaltig zu fördern. Denn die Online-Wirtschaft geht heute weit über das Musik-Streaming oder den Kauf eines Buches im Internet hinaus und umfasst fast alles, was denkbar ist – einschließlich einer Wette auf das Ergebnis des nächsten Spiels der Lieblings-Fußballmannschaft.

Bedeutend größer ist die Glücksspielauswahl in Online Casinos, wo es eine klare Linie braucht, damit jeder User weiß, woran er ist. Die EU-Verordnung muss mit dem Markt Schritt halten, und dazu ist es scheinbar notwendig, einzelne EU-Mitglieder für Zielstrebigkeit zu sensibilisieren. Wer nach geeigneten Glücksspielanbietern sucht, die sich an geltende EU-Standards halten und denen ein guter Ruf vorauseilt, der findet in der nachfolgenden Casino Liste gute Kandidaten:

Casino Footer Table

Bestes Bonusangebot
Screenshot Select.Bet Logo 173*62
200€
100% auf die erste Einzahlung
 
Anbieter Höhe Details Umsatz Zeitraum Zur Website
1000€
& 125 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 5 Tage Zum Anbieter
4 x 200€
& 200 Cash Spins
100% auf die erste Einzahlung 30x 30 Tage Zum Anbieter
50 Freispiele 1X 3 Tage Zum Anbieter
400%
& 30 Freispiele
400% auf die erste Einzahlung 30x 30 Tage Zum Anbieter
100€
& 200 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 35x 30 Tage Zum Anbieter