Wer kontrolliert online Casinos?

Hier sieht man drei Slotwalzen

Hier sieht man drei SlotwalzenNicht nur die allgegenwärtige griechische Glücksgöttin Fortuna hält das Glück eines jeden Spielers in ihren Händen. In der Boom-Branche der Online Casinos spielt Seriosität mindestens eine ebenso so große Rolle. Freilich entscheidet am Ende jeder Spieler selbst über Einsätze und wo gewonnen und verloren wird.

Allerdings ist es durchaus wichtig zu wissen, wer ist überhaupt für die Kontrolle der favorisierten Casinoseite zuständig und wer vergibt eine Spielkasino Lizenz. Mehr darüber zu erfahren, inwieweit das Internet Casino reguliert oder von unabhängigen Instituten wie der eCOGRA regelmäßig geprüft wird, sind definitiv Kriterien, um einen seriösen Glücksspielanbieter zu finden.

Öffentliche Glücksspiele dürfen in Europa nur mit einer glücksspielrechtlichen Genehmigung angeboten werden. Öffentliches Glücksspiel ist grundsätzlich innerhalb der europäischen Mitgliedsstaaten genehmigungspflichtig. Hierzu zählen neben Sportwetten beim Buchmacher sämtliche Online Casino Spiele vom Slot Automaten über Poker bis hin zu Casino Roulette, Blackjack und Würfelspielen. Echtgeldspiele ohne eine behördliche Erlaubnis zu veranstalten oder zu vermitteln, widerspricht der europäischen Gesetzgebung.

Deshalb müssen Glücksspielbetriebe in der EU über eine rechtskräftige Lizenz verfügen. Wer entgegen dieser Richtlinie Glücksspiel betreibt, handelt rechtswidrig und macht sich gemäß der landesbasierten Gesetze strafbar. Gleichermaßen ist die Teilnahme an unerlaubtem Glücksspiel insbesondere für deutsche Spieler zu beachten, denn dies wird konsequent strafrechtlich verfolgt!

Für deutsche Casinospieler ist die EU-Lizenz besonders wichtig!

Aufgrund der undurchsichtigen Gesetzes Lage und dem anhaltenden Zwist zwischen EU-Gesetz und deutscher Rechtsprechung, ist es für Zocker aus Deutschland wichtig, auf die Lizenz des jeweiligen Online Casinos zu achten. Gerade bei grenzüberschreitenden virtuellen Spielbanken ist eine EU-Lizenz ein wichtiges Qualitätsmerkmal, um garantiert bei einem seriösen Anbieter sein Geld einzusetzen.

Wer kontrolliert Online Casinos in Deutschland? In der Bundesrepublik selbst hat nur eine bescheidene Anzahl an Online Spielbanken vor Jahren eine Glücksspiellizenz durch die oberste Glücksspielaufsichtsbehörde des Bundeslandes Schleswig-Holstein erhalten. Hier bleibt abzuwarten inwiefern sich künftig Europäische Union und die Bundesregierung annähern, denn gemäß der Brüsseler Statuten handelt der deutsche Staat entgegen geltender Dienstleistungsfreiheit und auch die Ausnahme Lizenzierungen der Kieler Landesregierung laufen bald aus.

Wie werden Online Casinos eigentlich kontrolliert?

In erster Linie durch den Spieler selbst bei der Auswahl einer seriösen Casinoseite aus den schier grenzenlosen Weiten der Internet Casino-Welt. Der Casinospieler hat es selbst in der Hand nach den wichtigsten Punkten seine Registrierung bei einer adäquaten Glücksspielseite zu wählen. Dabei sollte der Ort, an dem die Spielbank reguliert und die Spielbetriebs Lizenz ausgestellt wurde, eine maßgebende Kontrollinstanz einnehmen.

Völlig außer Frage steht, dass eine Lizenz nicht immer gleichbedeutend mit einer Regulierung zu setzen ist. Genau hier sollte sich der Spieler die Frage stellen: Wer kontrolliert Online Casinos überhaupt? Danach richtet sich letztendlich der Spielerschutz und die alles entscheidende Vertrauensfrage des Zockers. Schließlich geht es um Cash und wer will schon bei dubiosen Spielhöllen sein Geld verzocken.

Die wichtigsten Lizenzgeber für Online Casinos in Europa

Schleswig-Holstein: EU und deutsche Lizenz in einem! Hier werden garantiert alle Qualitätsmerkmale für ein absolut sicheres Glücksspiel erfüllt. Einzig die noch ungewisse künftige Gesetzgebung lässt Fragen offen.

Alderney Gaming Control Commission: Auf der Kanalinsel sitzt eine der striktesten Aufsichtsbehörden. Das Regelwerk der Behörde ist äußerst streng, so wird beispielsweise eine integrierte Uhr für jedes Casino Spiel vorgeschrieben. Der Spieler hat somit seine Spielzeit stets vor Augen.

Isle of Man: Mitten in der Irischen See gelegen befindet sich eine der seriösesten Lizenz- und Regulierungsbehörden für den Online Casinomarkt. Im Gegensatz zu den meisten anderen Glücksspiellizenzgebern vermarktet der Inselstaat auch selbst Glücksspielangebote und bietet durch strenge Kriterien maximalen Spielerschutz.

Lotteries and Gaming Authority (LGA) Malta: Eine der beliebtesten Lizenzen im Glücksspielrecht gibt es vom historischen Inselstaat. Besonders viele Microgaming Spielbetriebe sind hier ansässig. Die Richtlinien sind allerdings bei weiten nicht so streng wie beispielsweise auf Alderney oder der Isle of Man. Hauptaugenmerk wird auf die Finanzkraft des Betreibers gelegt, um die Auszahlungen an Casinospieler gewährleisten zu können.

Gibraltar: Am Südzipfel der iberischen Halbinsel gelegen sind nach Brexit und den Bergaffen vor allem die hier lizenzierten Online Casinos in aller Munde. Dabei genießen die regulierten Spielcasinos des britischen Überseegebiets einen sehr guten Ruf, einzig der Umgang mit Spielern von Seite der lizenzierenden Behörde lässt hier und da zu wünschen übrig. Das heiß diskutierte Brexit Thema bleibt aktuell, in welcher Form sich ein Ausschluss des Vereinigten Königreichs auf die Glücksspiellizenzen auswirkt, ist noch nicht gänzlich geklärt.

Wer reguliert Online Casinos außerhalb von Europa?

Antiguan Directorate of Offshore Gaming: Antigua and Barbuda, der Inselstaat aus der östlichen Karibik war einer der ersten Lizenzgeber für Online Casino Spiele. Glücksspielbetreiber müssen hauptsächlich ihre eigene Liquidität nachweisen. Die Kontrollorganisation zur Regulierung des Internet Spielbetriebs bearbeitet selbstverständlich auch Kundenbeschwerden ihrer Lizenznehmer. Costa Rica: Damit bleiben wir in der Karibik und können nur abraten von Casinoseiten, die von Costa Rica aus reguliert werden. Als Spieler hat man bei Problemen keinerlei Chance in irgendeiner Art, strittige Situationen zu klären.

Kahnawake Gaming Commission: Mittlerweile ist der kanadische Lizenzgeber aus indianischen Gefilden rund um Quebec kaum mehr im Munde. Zahlreiche Betreiber sind gewechselt und bereits bei den Lizenzbehörden innerhalb der Europäischen Union registriert.

Fazit zur Lizenzierung von Internet Spielsalons

Offiziell sind Online-Glücksspielseiten, die durch einen EU Mitgliedsstaat reguliert und lizenziert werden, für alle deutschen Zockerfreunde zugänglich und die Teilnahme am Glücksspiel ist nicht strafrechtlich relevant. Für den Spieler ist natürlich auch die Art der angebotenen Spiele, Online Casino Bonus Codes und Spielehersteller ebenso wichtig. Zusätzlich sollten allerdings auch besondere Maßnahmen zum Schutz der registrierten Spieler eine Rolle spielen.

Mit dem Siegel Safe & Fair unterzieht sich die Spielbank einer zusätzlichen unabhängigen Kontrolle durch die eCommerce Online Gaming Regulation and Assurance (eCOGRA). Wer auf eigene Faust recherchiert sollte neben der regulierenden landesbasierten Behörde auf diesen Qualitätsnachweis achtgeben. Die Lizenz sollte in jedem Fall direkt auf der Startseite der Glücksspielseite klar zu erkennen sein! Der folgende Anbieter erfüllt sämtliche EU-Glücksspiellizenz Anforderungen und bietet seinen Spielern Glücksspiel auf hohem Niveau mit toller Spielauswahl.

Casino Footer Table

Bestes Bonusangebot
Das kleine Betsson Logo 3
200€ & 200 Freispiele
100% Einzahlungsbonus
35-facher Umsatz
Freisschaltung innerhalb 30 Tage
10€ Minimumeinzahlung
Anbieter Höhe Details Umsatz Zeitraum Zur Website
50€
& 50 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 30x 30 Tage Zum Anbieter
200€
& 100 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 35x 21 Tage Zum Anbieter
2500€
& 50 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 20x 30 Tage Zum Anbieter
400%
& 30 Freispiele
400% auf die erste Einzahlung 30x 30 Tage Zum Anbieter
140€ 100% auf die erste Einzahlung 30x 90 Tage Zum Anbieter