Mega-Fusion – Evolution Gaming kauft Net Entertainment

Aufeinandergestapelte Münzen

Aufeinandergestapelte MünzenDer Hersteller Evolution Gaming ist den meisten Spielern bekannt als Koryphäe im Bereich der Live Dealer Spiele. Als unangefochtener Marktführer ist der Anbieter weltweit aktiv und das im am schnellsten wachsenden Glücksspielmarkt. Nach Mega-Gewinnen und einem überaus erfolgreichen Start in den USA schnürt das europäische Unternehmen ein Milliardenpaket, um den ebenfalls branchenführenden Spieleentwickler Net Entertainment zu übernehmen. Der Deal nimmt bereits Formen an, denn mit einem Übernahmeangebot von knapp 2 Milliarden Euro liegt der Angebotspreis deutlich über dem Marktwert der NetEnt-Aktien. Wie sich die Aktionäre entscheiden ist noch offen, klar ist aber, dass diese Fusion eine neue Gewaltenteilung in der Branche auslösen wird.

Der größte Deal des virtuellen Glücksspielzeitalters

In dieser Größenordnung hat sich bis jetzt noch kein reines Online-Glücksspielunternehmen vorgewagt. Durch die Übernahme von NetEnt durch Evolution entsteht eine Kombination, die attraktive Möglichkeiten schafft, die jeweiligen Angebote der Unternehmen miteinander zu verbinden. Dieser strategische Deal ist ein bedeutender Schritt in Richtung der langfristigen Vision von Evolution Gaming, Weltmarktführer in der Online-Casino-Branche zu werden. Die Zusammenführung des starken Angebots von hauseigenen Live-Casino-Games mit der führenden Position von NetEnt bei Online Slots wird zu einem erstklassigen Portfolio von Spielen führen.

Damit profitieren beide Marken und können gemeinsam einen stetig wachsenden Kundenstamm bedienen. Darüber hinaus trägt die etablierte Stellung auf dem US-Markt von NetEnt in Verbindung mit den bestehenden US-Studios von Evolution zur Umsetzung der Strategie bei. Schlussendlich handelt es sich in Nordamerika um den aktuell größten Absatzmarkt, der inmitten einer laufenden Regulierung steckt. Mit vereinten Kräften können die europäischen Big Player viel mehr erreichen. Beide zusammen kannst Du hierzulande im Leo Vegas Casino erleben. Mit einer exklusiven Startprämie kann es direkt losgehen.

Vorteile
  • 4 x 200€ & 200 Cash Spins
  • Stets neue Bonusangebote
  • Jackpotspiele verfügbar
  • Prämierter Anbieter
Nachteile
  • Book of Ra nicht verfügbar
4 x 200€ & 200 Cash Spins
4 x 200€ & 200 Cash Spins

Hilfspaket für Net Entertainment

Ein Blick hinter die Kulissen des Starburst-Erfinders lässt schnell erahnen, dass sich nicht ohne Grund einem Nasdaq-Bericht zufolge, die ersten Großaktionäre für die Übernahme ausgesprochen haben. Dabei soll es sich um 45 Prozent des Aktienpaketes handeln. Das ist in der Hinsicht verblüffend, da sich eigentlich bei solchen Fusionen gerade in der ersten Phase die größten Aktionäre zurückhalten. Eine frühzeitige Zustimmung schmälert, die Verhandlungsbasis ein paar Cent mehr pro Wertpapier herausholen zu können.

Ungeachtet der Evolution Gaming Ankündigung den Preis nicht mehr nachzubessern, ist das ein klares Zeichen, dass bei NetEnt nicht alles rund läuft. Das zeigen auch die Umsatzzahlen. Nach kontinuierlichen Umsatzverlusten hat das Unternehmen letztes Jahr erstmals selbst zugeschlagen und sich für mehrere Hundert Millionen Euro Red Tiger Gaming angeeignet. Viel genützt hat es nichts, denn an die Zahlen aus den besten NetEnt-Jahren konnte nicht angeknüpft werden.

Bis Oktober heißt es abwarten

Fest steht bisher: Evolution wird kein höheres Angebot unterbreiten. Die Frist zur Annahme des Angebots beginnt am 17. August und geht bis zum 26. Oktober. Bis zum Ende der Deadline müssen 90 Prozent aller Aktionäre zustimmen, somit im Grunde alle Groß- und Ankeraktionäre, damit der Deal zustande kommt. Sollte Evolution Gaming diese Marke erreichen, plant das Unternehmen gemäß dem schwedischen Aktiengesetz die Einleitung eines Zwangsaufkaufverfahrens für die verbleibenden Aktien. Anschließend muss, wie bei jeder Fusion die Transaktion von den Aufsichtsbehörden natürlich genehmigt werden.

Zukunftsaussichten der Gaming-Foundation

Am Ende des bemerkenswerten Meilensteins stehen Kosteneinsparungen. Evolution Gaming rechnet nach der Übernahme von NetEnt mit einem Einsparungspotenzial von schätzungsweise 30 Millionen Euro bei aktueller Marktlage. Diese Zahl wurde anhand der Kosten für beide Unternehmen im ersten Quartal 2020 berechnet. Die Schätzung beinhaltet Kosteneinsparungen in Höhe von knapp 15 Millionen Euro, die NetEnt zuvor bekannt gegeben hat und die im nächsten Jahr vollständig realisiert werden sollen.

Die Entwicklung hat in diesem Jahr ein besonders starkes Wachstum aufgezeigt, wobei der Nettogewinn im ersten Quartal um 89 Prozent gestiegen ist, da das Unternehmen seine Präsenz, in den USA ausweiten konnte. Hingegen ist der Kernmarkt in Europa weiter rückläufig. In Anbetracht der Tatsache, dass weltweit führende B2B-Anbieter von Online-Casinos fusionieren, und NetEnt bereits ein bedeutender Akteur im Bereich der Automatenspiele ist, ebenso wie Evolution im Bereich der Live-Dealer-Spiele, steht ein Weltklasse-Portfolio in den Startlöchern. Die besten Anbieter mit beiden Providern in der Auswahl findest Du hier:

Casino Footer Table

Bestes Bonusangebot
Screenshot Select.Bet Logo 173*62
200€
100% auf die erste Einzahlung
 
Anbieter Höhe Details Umsatz Zeitraum Zur Website
1000€
& 125 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 5 Tage Zum Anbieter
4 x 200€
& 200 Cash Spins
100% auf die erste Einzahlung 30x 30 Tage Zum Anbieter
50 Freispiele 1X 3 Tage Zum Anbieter
400%
& 30 Freispiele
400% auf die erste Einzahlung 30x 30 Tage Zum Anbieter
200€
& 100 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung 35x 21 Tage Zum Anbieter