Behörde für Glücksspielanbieter kommt nach Sachsen-Anhalt

Hier wird ein Spielautomat gezeigt

Hier wird ein Spielautomat gezeigtNach Jahren der Abneigung konnten sich die Vertreter der Bundesländer einigen und ein Legalisierungspaket für Online-Glücksspiele in die Wege leiten. In den letzten Monaten hat sich dabei ein Wettkampf um die Bereitstellung einer bundesweiten Behörde entwickelt. Zuletzt waren Hessen und Nordrhein-Westfalen guter Dinge den Zuschlag zu erhalten sowie auch das seit Jahren vorangehenden Bundesland Schleswig-Holstein. Doch laut übereinstimmenden Meldungen der deutschen Presseagentur wird die digitale Spielaufsicht völlig unerwartet in Sachsen-Anhalt angesiedelt. Es geht dabei um die nahtlose Überwachung aller Online-Casinos sowie den Spielerschutz und natürlich auch um die Lizenzierung. Die Umsetzung des historischen Vorhabens ist für den Neustart des Glücksspielstaatsvertrags ab Juli 2021 vorgesehen.

Die Legalisierung ist beschlossen

Die Ministerpräsidenten der 16 deutschen Bundesländer haben kürzlich die vorgeschlagene Legalisierung von Online-Casino-Spielen ab dem 1. Juli 2021 befürwortet. Bereits am 1. Januar 2020 hatte Deutschland eine experimentelle Regelung für den Wettmarkt eingeführt, die im dritten Glücksspielstaatsvertrag festgelegt wurde.

Nach dem Glücksspielgesetz, das bis zum 30. Juni 2021 in Kraft bleibt, müssen internationale Glücksspielanbieter, die in Deutschland tätig werden wollen, Lizenzen von der zuständigen Regulierungsbehörde – dem hessischen Regierungspräsidium Darmstadt – einholen. Solche Unternehmen können nur Online-Sportwetten betreiben. Spiele in Online Casinos sind nach dem dritten Glücksspielstaatsvertrag immer noch in einem Graubereich verfügbar.

Das soll sich mit der Glücksspielneuregulierung ändern, das bedeutet, erstmals seit Beginn der Bemühungen des deutschen Gesetzgebers Online-Glücksspiele zu lizenzieren und zu regulieren, werden Sportwetten, Slots, Tischspiele und Poker bundeseinheitlich überwacht. Im DrückGlück Casino kannst Du Dich schon heut von der Qualität deutscher Spielangebote überzeugen.

Vorteile
  • Verschiedene interessante Bonusangebote
  • Regulierte digitale Spielbank
  • Eigene Android App
  • Hohe Auszahlungsquoten
Nachteile
  • Gebühren für tel. Kontaktaufnahme
350€ & 50 Freispiele
350€ & 50 Freispiele

Über die Richtlinien wird immer noch debattiert

Fakt ist, dass der deutsche Gaming-Markt in etwas mehr als einem Jahr in einem regulierten Rahmen durch staatliche Kontrolle mehr Sicherheit bieten wird. Die Neuregulierung im Glücksspielneuregulierungsstaatsvertrag sollte bis zum Jahr 2028 bestehen, erst danach wären Änderungen in der Gesetzgebung möglich. Aus diesem Grund sind noch einige Punkte zu klären, um die Richtlinien marktgerecht aufzustellen und gleichermaßen gegenüber Spielern einen möglichst hohen Schutz gewährleisten zu können.

Die aktuellen Vorstellungen der Politik Online Slots mit Einsatzlimits von maximal 1 Euro pro Drehung zu beschränken, stößt freilich auf Kritik. Im Raum stehen zudem die Abschaffung von Autoplay-Funktionen, generell sollen Spielautomaten im Internet allerdings deutschlandweit über regulierte Online-Casinos verfügbar sein. Ganz anders sieht es aktuell mit Jackpots aus, die womöglich nicht erlaubt sein sollen.

Exklusivrecht für Tischspiele in Planung

Die aktuelle Regelung des neuen Online-Glücksspielgesetzes sieht vor, dass die Bundesländer einstweilen für sich entscheiden können, ob sie Tischspiele erlauben. Andererseits besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass die staatlichen Lotterie-Anbieter die Exklusivrechte für spezielle Casino Spiele erhalten. Das würde dann in gewisser Weise wie in der Schweiz funktionieren, nur das auch private Anbieter ausgewählte Spielvarianten publizieren dürfen. Zu den weiteren Einschränkungen gehört ein obligatorisches Einzahlungslimit von 1.000 Euro für alle iGaming-Betreiber. Diese Bestimmung ist freilich noch nicht fix, jedoch scheinen hier in Zukunft einige Änderungen auf die Casino-Community in Deutschland zu zukommen.

Lizenzierte Glücksspielanbieter sollen darüber hinaus nur noch zu festen Zeiten im Fernsehen Werbung schalten dürfen. Vorgesehen ist derzeit ein werbefreier Zeitraum zwischen 6 Uhr morgens und 21 Uhr abends. Vaunet – der Verband der privaten Rundfunkanbieter in Deutschland, sprach sich gegen diese Bestimmung aus. Nicht regulierte Anbieter können zu jederzeit im Internet werben und somit Spieler für Angebote außerhalb des lizenzierten Markts gewinnen. Zudem wird es natürlich auch zu Einbußen an Werbeeinnahmen kommen, da Glücksspielanbieter mittlerweile einen nicht unerheblichen Anteil im Bereich der TV-Werbung einnehmen.

Glücksspiel Länderbehörde im Land der Frühaufsteher

Die Ankündigung des neuen Glücksspielstandorts Sachsen-Anhalt wurde von vielen als überraschend empfunden, zumal ebenso Bundesländer wie Schleswig-Holstein und Hessen, die bereits mit der Vergabe von Lizenzen vertraut sind, bereits Interesse an einem Sitz der Regulierungsbehörde bekundet haben.

Das neue Glücksspielgesetz sowie der behördliche Hauptsitz muss nun von den Regierungen aller 16 Länder ratifiziert und dann der Europäischen Kommission zur Prüfung und Genehmigung vorgelegt werden. Du kannst Dich schon heut bei den Anwärtern für eine deutsche Online-Casino Lizenz anmelden und von attraktiven Bonusangeboten profitieren.

Casino Footer Table

Bestes Bonusangebot
Das kleine LeoVegas Logo
4 x 200€ & 200 Cash Spins
100% auf die erste Einzahlung
100% auf die zweite Einzahlung
100% auf die dritte Einzahlung
100% auf die vierte Einzahlung
AnbieterHöheDetailsUmsatzZeitraumZur Website
200€
& 200 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung35x30 TageZum Anbieter
1000€
& 125 Freispiele
Bonus auf die ersten 2 EinzahlungenZum Anbieter
50 Freispiele1X3 TageZum Anbieter
400%
& 30 Freispiele
400% auf die erste Einzahlung30x30 TageZum Anbieter
500€
& 25 Freispiele
100% auf die erste Einzahlung35x30 TageZum Anbieter